Offroad, Lagerfeuer und der neue Gladiator: Das Camp Jeep 2019 ist eröffnet

Offroad, Lagerfeuer und der neue Gladiator: Das Camp Jeep 2019 ist eröffnet

Offroad, Lagerfeuer und der neue Gladiator: Das Camp Jeep 2019 ist eröffnet

 

Das Camp Jeep ist sowas wie das Woodstock für Jeep-Enthusiasten. Einmal im Sommer trifft sich die Jeep-Community irgendwo in Europa zum Offroad-Happening. Dieses Wochenende in San Martino di Castrozza, im Herzen der Dolomiten. Wie jedes Jahr gibt es am Camp Jeep jede Menge Offroad-Experience, aber auch Neues wie der Jeep Gladiator.

Der erste Jeep Pick-up Truck seit Jahrzehnten wurde Ende 2018 auf der Los Angeles Motor Show erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Gladiator sieht nicht nur hammermässig aus, er ist es auch. Jeep verspricht: robust und zuverlässig im Gelände, überlegene Fahrdynamik auf der Strasse, inklusive ausserordentlichem Zugverhalten mit hoher Nutzlast.

Im Mittelpunkt stehen aber die Offroad-Tracks. Drei unterschiedliche Schwierigkeitsstufen warten auf die Herausforderer. Die Strecken werden natürlich noch attraktiver, wenn es ab und zu rein regnet.

Einfach bis super schwierig

Diese Strecken sind ideal für Anfänger oder neue SUV-Fahrer, die lieber die Aussicht geniessen als den wilden Ritt durchs Gelände. Wer will, der kann dann doch noch auf schmale, unbefestigte Strecken ausweichen. Ein Untersetzungsgetriebe ist dabei nicht unbedingt nötig, aber Serienreifen werden NICHT empfohlen.

Bei schwierigen Offroad-Track ist ein Untersetzungsgetriebe zwingend erforderlich. Es handelt sich um steile, unbefestigte Pisten mit tiefen Furchen. Es wird abgeraten, diese Strecken alleine zu befahren. Besonders bei schlechtem Wetter, ist äusserste Vorsicht geboten.

https://www.instagram.com/p/Bz1McRvIG0S/

Super schwierig: Hier dürfen nur erfahrene Fahrer mit entsprechend vorbereiteten Jeeps ran. Die höchste Schwierigkeitsgrad richtet sich an Fahrer, denen es nichts ausmacht, wenn ihr Fahrzeug „schmutzig“ wird.

Side-Events

Auch beim Basis-Camp immer was los. Zum Beispiel ein Riesenrad sowie viele Side-Events. Auch für die kleinsten Jeep-Fans ist gesorgt – zum Beispiel mit Mini E-Autos. Hier, die Impressionen vom ersten Tag des Camp Jeeps:

https://www.instagram.com/p/Bzr4drFBIig/

https://www.instagram.com/p/Bz2aLmNid3g/

https://www.instagram.com/p/BzvXKd6Izlt/

https://www.instagram.com/p/Bzzyt9QIgLM/

https://www.instagram.com/p/BzsdQEYn5Dt/

https://www.instagram.com/p/Bz0VY_to1VQ/

https://www.instagram.com/p/BzzuC9JnQ-z/

https://www.instagram.com/p/Bz0eqchIcmc/

Camp Jeep 2017 – Teltow Fläming Ring, Deutschland

Camp Jeep 2017 – Teltow Fläming Ring, Deutschland

Camp Jeep 2017 – Teltow Fläming Ring, Deutschland

 

Das Camp Jeep ist das grösste Jeep-Treffen in Europas und wird von der Jeep Owners Group (JOG) seit 2014 veranstaltet. Das Camp Jeep ist das europäische Pendant zum alljährlichen Jeep Jamboree, das seit 1953 auf dem Rubicon Trail in der Sierra Nevada/USA stattfindet. Hier eine schöne Geschichte vom Gründer, Mark A. Smith dazu.

Das Camp Jeep 2017 findet in Deutschland statt.

Am Wochenende vom 24. und 25. Juni 2017 treffen sich die europäischen Jeep Fans zum 4. Camp Jeep am Teltow-Fläming-Ring in Kallinchen, rund 50 Kilometer südöstlich von Berlin. Nach den Events in Italien (2014), Frankreich (2015) und Spanien (2016) mit relativ hügeliger und teils alpiner Landschaft, wird es am diesjährigen Camp Jeep zwar flacher, dafür aber richtig sandig und nicht weniger anspruchsvoll. 

Das private, rund 300 Hektar grosse Fahrgelände verspricht richtiges Sahara-Feeling. Aufgrund der zentralen Lage werden hunderte von Jeeps aller Baujahre und mehr als 1000 Fans aus allen Regionen Europas erwartet.

Die Teilnehmer des Camp Jeep erwarten Geländefahrten in drei verschiedenen Gebieten und Schwierigkeitsgraden auf etwa 40 Kilometern und mit dem hilfreichen Coaching der Jeep Academy. Ausser Offroad-Fahrten in dem 300 Hektar grossen privaten Waldgebiet bietet das Camp Jeep eine Menge weiterer Aktivitäten wie zum Beispiel Stand-up Paddling auf dem nahe gelegenen Motzener See, BBQ sowie zahlreiche Wettbewerbe für Teams und Familien. Ebenfalls vor Ort sind die Zubehörprofis von Mopar und informieren über das Sortiment.

 

 

Offroad-Trails

Unentdeckte Pfade, eine malerische Aussicht und naturbelassene Hindernisse – ein Platz, wo die Menschen das Potential des Autos und des Terrains austesten können. Trainer und Hilfspersonal stehen den Teilnehmern bei der Bewältigung der Trails zur Seite. Alle Strecken sind ausgeschildert und befinden sich knapp 40 km rund um den Standort – tief in der Wildnis, aber nah am Jeep Camp.

Race-Track 

Der Teltow-Fläming-Ring verfügt ausserdem über eine 5km lange Dynamik-Rennstrecke, auf der Teilnehmer die komplette Jeep Range inkl. dem neuen Jeep Compass sowie die unbändige Leistung des neuen Jeep Grand Cherokee SRT in Begleitung eines professionellen Fahrers testen können.

4x4Schweiz-Events: Beim Camp Jeep 2017 kann man den nagelneuen Jeep Compass kostenlos probefahren

Der neue Jeep Compass steht exklusiv 2 Wochen vor der offiziellen Markteinführung für eine Probefahrt bereit.

Jeep Academy

Lizensierte Off-Road Trainer schulen und begleiten die Teilnehmer der Jeep Academy, die hier mit dem eigenen Jeep auf dem Testgelände ihre Offroad-Kenntnisse unter professioneller Anleitung verbessern können. 10 Offroad-Tipps vom Gründer des Jeep Jamboree, Mark A. Smith gibt es hier…

ANMELDUNG & TICKETS

Mitglieder der Jeep Owners Group haben selbstverständlich ermässigten Zutritt. Ticktes für das Camp Jeep 2017 gibt es ab sofort hier: www.campjeep2017.com/de

 DRIVERGUESTVISITOR
2-TAGES-TICKET€ 230,00€ 75,00€ 20,00
für JEEP OWNERS GROUP MEMBER*€ 185,00€ 60,00€ 20,00
1-TAGES-TICKET€ 115,00€ 55,00€ 10,00
für JEEP OWNERS GROUP MEMBER*€ 95,00€ 45,00€ 10,00

* Noch kein Mitglied? Hier gehts mit 50% Ermässigung direkt zu deiner neuen Mitgliedschaft in der Jeep® Owners Group (JOG) Switzerland. Link klicken und Code „CAMP2017“ bei der Ticketbestellung eingeben: Hier gehts zur ermässigten Mitgliedschaft bei der Jeep Owners Group Switzerland.

4x4Schweiz-Clubs: Jeep Owners Group Switzerland

Mark A. Smith erzählt über den legendären Rubicon Trail (Jeep)

Mark A. Smith erzählt über den legendären Rubicon Trail (Jeep)

Mark A. Smith erzählt über den legendären Rubicon Trail (Jeep)

 

Das Jeep Camp ist das europäische Pendant zum Jeep Jamboree in USA, das erstmals 1953 auf dem legendären Rubicon Trail in der Sierra Nevada stattfand und von Mark A. Smith gegründet wurde. Hier erzählt die Legende wie alles begann und was die Herausforderungen am Rubicon Trail sind.

Hier gibt die Offroad-Legende 10 wertvolle Offroad-Tipps.