Jeep Gladiator als SingleCab Pick-up
28.12.2021115336
Jeep scheint mit seinem Gladiator in den typischen Pick-up-Ländern ganz erfolgreich zu sein. In der Schweiz ist der (Lifestyle) Pick-up-Markt ist mit dem Amarok, Ranger Raptor und natürlich dem Hilux bereits gut bedient, deshalb sind die Zulassungszahlen bei uns eher bescheiden.

Du bist stolzer Besitzer/in eines Gladitors? Dann schreib uns doch mal von deinen Erfahrungen und Erlebnissen mit deinem Gladiator, wir sind gespannt, was du so alles mit ihm anstellst. 

Üblich für USA, Asien und Australien sind aber auch die Single-Cabs, deshalb hat sich Abimelec Design mal dran gemacht und ein digitales Modell eines Single-Cab-Gladiators erstellt. Abimelec hat dem Gladiator ausserdem ein leichtes Lifting verpasst und den Wagen mit KMC-Leichtmetallfelgen mit BFGoodrich-Gummis ausgestattet. Anstelle des V6-Benziners des Gladiators kommt ein V8 zum Einsatz – allerdings nicht der Motor aus dem Jeep Wrangler Rubicon 392, sondern ein 7,3-Liter-Godzilla”-Big-Block von Ford, der zwischen die Federbeine geklemmt wurde.

Ein Gladiator mit Einzelkabine wird es vermutlich nicht in absehbarer Zeit geben, aber vielleicht inspiriert er ja jemanden mit einem Winkelschleifer, der etwas Einzigartiges will. 2019 hatte Jeep schon mal mit dieser Idee geliebäugelt und das Gladiator J6 Konzept als Hommage an den Jeep Honcho der späten 1970er Jahre gebaut.

Norilsk. Die Nickelindustrie hat die Grossstadt immer noch fest in der Hand. Verschmutzung und ein Flair wie aus Sowjetzeiten sind die bleibenden Eindrücke.

Ähnliche Artikel

Fiat Panda 4×4 reloaded 2023

Fiat Panda 4×4 reloaded 2023

Wohl kaum ein anderer 4×4 ist so unumstritten und beliebt, wie der Fiat Panda 4×4. Besonders bei den Besitzern dieser immer rarer werdenden Spezies der ersten Generation (141): robust, unaufhaltsam und sparsam ist er und mit dem Antriebsstrang von Steyr-Puch ein echter Geländewagen im Kleinformat. Auf sämtlichen Occasions-Märkten ist der Panda 4×4 heiss begehrt und ganz besonders im Mutterland Italien, wo er in vielen Bergdörfern heute noch im Alltagseinsatz ist.

Iran – fürs Visum ins Gefängnis

Iran – fürs Visum ins Gefängnis

Wir hätten nie gedacht, dass wir uns einmal für ein Visum ins Gefängnis begeben müssen. Wer wie wir im Schweizer Kanton Bern lebt und in den Iran reisen will, darf diese amüsante Erfahrung machen. Wir hatten uns in den Kopf gesetzt, mit dem eigenen Auto den Iran zu bereisen und erlebten dadurch bereits im Vorfeld so einiges, über das Gruppenreisende eher nicht berichten können.

Dacia Manifesto Concept, maximal reduziert

Dacia Manifesto Concept, maximal reduziert

Die Bezeichnung „Billigmarke“ hab en sie bei Dacia nie gemocht. Künftig soll sie noch weniger zutreffen als bislang: Bei der Vorstellung des modifizierten Markenprofils in Paris spricht Unternehmenschef Denis Le Vot daher lieber vom besten Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt als von Tiefstpreisen. Die Rumänen wollen künftig weiterhin essenzielle Mobilitätsbedürfnisse befriedigen, aber cooler und mit mehr Stil als zuletzt. Wie das aussehen könnte, zeigt die parallel präsentierte Buggy-Studie Manifesto Concept.