Nasser & Andersson holen mit ABT CUPRA XE den ersten Sieg in Uruguay
27.11.2022
Der ABT CUPRA XE hat beim Natural Energy X Prix in Uruguay seinen ersten Extreme E Sieg errungen. Klara Andersson und Nasser Al-Attiyah holten sich beim Finale der Saison 2 den ersten Platz. Es war das perfekte Ende einer Saison mit Höhen und Tiefen.
Das Duo Andersson und Al-Attiyah hat sich von Anfang an als erfolgreich erwiesen – nachdem sie beim letzten Rennen in Chile den ersten Podiumsplatz für ABT CUPRA XE in der Saison 2 geholt hatten. Andersson wurde für das Finale in Punta del Este verpflichtet, während Jutta Kleinschmidt ihre Genesung nach einem Unfall beim Antofagasta Minerals Copper X Prix im September fortsetzte.

Das schwedisch-katarische Paar war in Uruguay die ganze Zeit über in der Spitzengruppe. Und trotz ihrer geringen Erfahrung mit dem Team gehörten Anderssons Zeiten in jeder Session zu den schnellsten unter den Fahrerinnen.

Nasser Al-Attiyah, ABT CUPRA XE, sagte: “Ich bin einfach nur glücklich, dass wir endlich unseren ersten Sieg eingefahren haben. Wir waren schon die ganze Saison über schnell, aber es hat nie alles zusammen gepasst. Klara hat einen fantastischen Job gemacht, war schnell, in den richtigen Momenten aggressiv und blieb immer cool.”

Der Weg zum Sieg in Punta del Este war jedoch nicht ohne Herausforderungen. Das begann schon am Samstag: Andersson und Al-Attiyah beendeten zwar beide Qualifying-Sitzungen auf dem ersten Platz, aber die Zeitstrafen nach den Sitzungen warfen sie in der Gesamtwertung des Qualifyings auf den fünften Platz zurück.

Nichtsdestotrotz hatte der ABT CUPRA XE eine gute Ausgangsposition, um das Finale zu erreichen, denn im Halbfinale 1 trafen sie auf Veloce Racing und den GMC HUMMER EV Chip Ganassi Racing mit der Startnummer 99.

In einem hart umkämpften Rennen wurde ABT CUPRA XE auf der Strecke als Dritte gewertet. Mehrere Strafen, die sich der GMC HUMMER EV Chip Ganassi Racing im Laufe des Rennens einhandelte, sorgten jedoch dafür, dass Andersson und Al-Attiyah in ihrem dritten Finale in Folge antreten konnten, solange sie sich aus Schwierigkeiten heraushielten. Das taten sie auch und gingen damit als einer der Favoriten auf den Sieg in das Finale des Natural Energy X Prix von Uruguay.

Als die Lichter im Finale ausgingen, stürmte Al-Attiyah an die Spitze und übernahm die Führung in einem Rennen, das weder er noch Andersson aufgeben wollten. Die beiden fuhren einen komfortablen Vorsprung auf ihre nächsten Verfolger, den NEOM McLaren Extreme E, heraus und holten den ersten Sieg für den ABT CUPRA XE in der Serie.

Norilsk. Die Nickelindustrie hat die Grossstadt immer noch fest in der Hand. Verschmutzung und ein Flair wie aus Sowjetzeiten sind die bleibenden Eindrücke.
Klara Andersson, ABT CUPRA XE, sagte dazu: “Heute ist ein Tag voller Emotionen für mich. Ich verfolge Extreme E schon lange und habe auf meine Chance gehofft – jetzt habe ich sie in diesem grossartigen Team bekommen, und ich habe alles gegeben, um das Beste daraus zu machen. Der Erfolg gehört dem gesamten Team, das mich so herzlich aufgenommen und mich zusammen mit Nasser unterstützt hat.”

Thomas Biermaier, ABT CEO, fügte hinzu: “Glückwunsch an Klara, Nasser und das gesamte Team in Uruguay. Dieser Triumph war überfällig und hochverdient. Unser ganzes Unternehmen hat das Rennen zu Hause verfolgt und mitgefiebert. Das war der perfekte Abschluss für unsere zweite Extreme E-Saison. Es ist schön zu sehen, wie sich die Serie immer weiter entwickelt, neue Wege geht und immer mehr Aufmerksamkeit erregt.”

Norilsk. Die Nickelindustrie hat die Grossstadt immer noch fest in der Hand. Verschmutzung und ein Flair wie aus Sowjetzeiten sind die bleibenden Eindrücke.

Klara Andersson (SWE) und Nasser Al-Attiyah (QAT) gewinnen im Abt Cupra XE das letzte Rennen in Punta del Este am 27. November 2022.

Results Natural Energy X Prix Uruguay:

  1. ABT CUPRA XE 10:26.537
  2. NEOM McLaren Extreme E +3.427
  3. X44 Vida Carbon Racing +10.467 (PENALISED)
  4. Genesys Andretti United Extreme E +11.029 (PENALISED)
  5. Veloce Racing +15.094 (PENALISED)

Championship Standings Season 2022:

  1. X44 Vida Carbon Racing: 86 points
  2. Rosberg X Racing: 84 points
  3. ACCIONA | SAINZ XE Team: 66 points
  4. No.99 GMC HUMMER EV Chip Ganassi Racing: 63 points
  5. NEOM McLaren Extreme E: 52 points
  6. ABT CUPRA XE: 46 points
  7. Genesys Andretti United Extreme E: 45 points
  8. XITE ENERGY Racing: 33 points
  9. JBXE: 27 points
  10. Veloce Racing: 18 points

Fotos
© CHARLY LOPEZ
© SAM BAGNALL

Ähnliche Artikel

Kia Sportage X-Pro 2023 customized

Kia Sportage X-Pro 2023 customized

Kia USA hat einen Sportage umgebaut und spendet diesen an Sea Turtle Inc, eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in South Padre Island, Texas, die sich um den Schutz bedrohter Meeresschildkröten kümmert.