Ein grüner Frosch im Oman
29.11.20222224
Die unglaubliche Stille inmitten der plateauartigen Felsformationen, genannt Kalouts, ist atemberaubend.
Auf unserer bisherigen Reise durch die Arabische Halbinsel ist der Oman unsere absolute Lieblingsdestination. Der Oman ist ein sicheres Reiseland, in dem die Privatsphäre einen hohen Stellenwert hat. Orientalisches Flair, ausgeprägte Gastfreundschaft, atemberaubende Natur und einsame Stellplätze sind nur einige der Highlights. Der Oman ist ein wahres Stellplatz-Paradies für Overlander. Offizielle Campingplätze gibt es keine, dafür ist Freistehen im öffentlichen Raum überall erlaubt: an einsamen Meeresbuchten oder kühlen Stellplätzen im Hajar-Gebirge, in der Wahiba-Sands-Wüste oder einem idyllischen Wadi.

Die Gelassenheit und Ruhe der einheimischen Bevölkerung überträgt sich sofort, was zu einer entspannten Reise beiträgt.

Obwohl das Strassennetz sehr gut ausgebaut ist, kommt das Offroadfahren nicht zu kurz, denn die Schotterpisten beginnen gleich hinter der Hauptstrasse. Gewisse Regionen sind nur mit 4×4 erreichbar.

Tipp: Local Dune Race; jeden Freitag im Winterhalbjahr um ca. 16h bei Bidiyya, Wahiba Sands (GPS: N 22.2778816, O 58.786637)

Das darf bei uns im Frosch nicht fehlen

Scrubba Wash Bag, die Waschmaschine für unterwegs, sowie die biologisch abbaubaren und plastikfreien Waschstreifen von bluu

TireMoni T240, Reifendruck-Prüfgerät für die Überprüfung des Reifendrucks

Garmin InReach mini zur Track-Aufzeichnung unserer gefahrenen Route sowie als Kommunikationsgerät in Notfallsituationen oder wenn kein Handyempfang zur Verfügung steht. Und unsere Liebsten zu Hause haben so auch immer die Möglichkeit, genau zu sehen, wo wir sind.

Nach unserer Mini-Expedition über die Arabische Halbinsel wollen wir unsere Reise auf dem afrikanischen Kontinent fortsetzen.

Folge dem Frosch auf Instagram @frog_expedition

Einsam durch die Wahiba-Sands-Wüste
Idyllischer Stellplatz in der Wahiba-Sands-Wüste
Wadi an der Küstenstrasse
Wadi Tiwi
Dank des kurzen Radstandes von nur 3.1 Metern lässt sich das Expeditionsmobil wendig um jede Kurve manövrieren.
Kamele sind im Oman omnipräsent …
… auch auf dem Teller.
Im Supermarkt findet man sogar Kamelmilch oder Schokolade aus Kamelmilch.