Cupra: Liebe auf den ersten Blick?
4.9.20221504

Wenn Julia Simon eine Reise plant, wird es abenteuerlich. Das weiss ihr Mann René aus Erfahrung. Ein dreimonatiger Roadtrip durch Argentinien und Chile soll es diesmal sein. Mit Pickup und Dachzelt reisen die beiden bis zur südlichsten Stadt Südamerikas. Die einzigartige Schönheit Argentiniens raubt ihnen den Atem.

Bei Cupra soll es nur 7 Sekunden dauern, bis man sich in das Design verliebt. Der Cupra Designchef Jorge Díez buhlt mit seinen neuen elektrifizierten Modellen UrbanRebel, Tavascan und Terramar um die Herzen der künftigen Cupra Fahrerinnen und Fahrer. Hier verrät er uns, wie das künftige Design der jungen Marke aus Spanien aussehen wird und wie es unsere Emotionen weckt.
„Entschlossenheit ist bei den künftigen Modellen sehr wichtig. Einer der Bereiche, in denen sie deutlich hervortritt, ist die Front des Wagens, wo wir haifischartige Züge herausgearbeitet haben, die ihm einen eigenen Charakter verleihen“, erklärt Díez weiter. Eine wichtige Änderung bei den künftigen Modellen sind die dreieckigen Scheinwerfer, die dem CUPRA einen neuen Blick verleihen. „Unsere Modelle werden direkt erkennbar sein. Die Linien sind an den Seiten der Fahrzeuge sehr ausgeprägt und drücken einen Vorwärtsdrang aus. Das gibt unseren Autos ein Gefühl von Bewegung, selbst wenn sie stehen.“

Auch die Cockpits der künftigen Fahrzeuge wurden nach diesem Konzept entworfen und werden bei Markteintritt in den kommenden Jahren ein bisher nicht gekanntes Raumgefühl vermitteln. „Das Cockpit fühlt sich wie ein fliessender Raum an, ähnlich wie ein Schiffsrumpf.

Seit der Abkopplung von Seat im 2018 ist CUPRA eine eigenständige Marke mit eigenem Firmensitz und Rennwagenschmiede in Martorell (Barcelona). Der grösste Vorteil der noch jungen Marke ist, dass sie sich nicht um die Vergangenheit scheren muss.

„Die Zukunft zu gestalten, ohne in die Vergangenheit zu schauen, ist eine spektakuläre Reise. Unser ultimatives Ziel ist es, dass sich die Menschen in unsere Autos verlieben und dass wir einzigartige Erlebnisse schaffen. Wir müssen nicht unbedingt jeden ansprechen, aber die, die wir ansprechen, sollen sich Hals über Kopf in unsere Autos verlieben“, sagt Díez. Mit Erfolg: Für die ersten vollständig von CUPRA entworfenen Modelle, den CUPRA Formentor und den CUPRA Born, erhielt Cupra im vergangenen Jahr das prestigeträchtige Goldene Lenkrad – eine der wichtigsten Auszeichnungen der Automobilbranche.

Ähnliche Artikel

Dacia Manifesto Concept, maximal reduziert

Dacia Manifesto Concept, maximal reduziert

Die Bezeichnung „Billigmarke“ hab en sie bei Dacia nie gemocht. Künftig soll sie noch weniger zutreffen als bislang: Bei der Vorstellung des modifizierten Markenprofils in Paris spricht Unternehmenschef Denis Le Vot daher lieber vom besten Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt als von Tiefstpreisen. Die Rumänen wollen künftig weiterhin essenzielle Mobilitätsbedürfnisse befriedigen, aber cooler und mit mehr Stil als zuletzt. Wie das aussehen könnte, zeigt die parallel präsentierte Buggy-Studie Manifesto Concept.

Overland & Vanlife Festival

Overland & Vanlife Festival

Am 2.10.2022 veranstaltet die MOTORWORLD das erste Overland Vanlife Festival in 8310 Kemptthal, in der alten Maggi-Fabrik. Eingeladen sind alle, die die Freiheit auf 2, 4 oder 6 Rädern lieben und sich gerne bei guten Gesprächen mit Gleichgesinnten über Reiserouten, Offroad-Equipment, Ein- und Ausbaustandards und die neuesten Trends austauschen.