Suzuki Vitara als Vollhybrid
28.12.20213888
Suzuki hat gute Erfahrungen mit der Übernahme von Toyota-Technik gemacht. Nun verpflanzen die Japaner den charakteristischen Vollhybridantrieb-Antrieb des Kooperationspartners in ein eigenes Auto.
Die Kombination aus 1,5-Liter-Benziner und E-Motor kommt auf eine Systemleistung von 85 kW/115 PS und ist wahlweise mit Front- oder Allradantrieb kombinierbar. Die Technik stammt von Kooperationspartner Toyota, Suzuki steuert bei seinen Modellen ein automatisiertes Sechsgang-Schaltgetriebe bei. Angaben zu Fahrleistungen, Verbrauch und Preisen macht der Hersteller noch nicht. Auch nach Einführung der Hybrid-Varianten bleibt der konventionelle 1,4-Liter-Benziner mit 95 kW/129 PS als Einstiegs-Triebwerk im Programm.

Ähnliche Artikel

Golf R-oadtrip

Golf R-oadtrip

Sie ist Markenbotschafterin von Volkswagen Schweiz und Rennfahrerin. Für eine Fahrt durch das Salzburger Land steigt Jasmin Preisig in den neuen Golf R.

Citroën neben der Spur, mit dem My Ami Buggy

Citroën neben der Spur, mit dem My Ami Buggy

Das Citroen Ami Buggy Concept ist so simpel gehalten wie die Grundidee des Ami selbst: Die von der Serie gar nicht weit entfernte Studie mit ihren griffigen Stollenreifen ist technisch identisch zu seiner Vorlage, dem Mikrocar.