Restomod: Vigilante baut einen Hellephant in den Jeep Grand Wagoneers
9.8.2021739072
Selbst mit der Wiederbelebung von ikonischen Geländewagen wie dem Chevy Blazer, dem Ford Bronco und dem Land Rover Defender, bleiben viele Automobilenthusiasten von diesen Fahrzeugen in ihrem ursprünglichen Gewand fasziniert. Das Ergebnis sind einige bemerkenswerte Umbauprojekte, wie zum Beispiel dieser klassische Grand Wagoneer des texanischen Jeep-Spezialisten Vigilante.

Der “Hellephant” ist ein aufgebohrter Hellcat-Motor mit 7 Liter Hubraum und 1.000 PS. Der Name Hellephant spielt dabei recht gekonnt auf eine Motoren-Legende an: den “Elephant” getauften Big Block aus dem Jahr 1964.

Um den Oldtimer-SUV für die Restaurierung vorzubereiten, zerlegt Vigilante den Spender zunächst in seine Einzelteile. Danach wird die Karosserie zerlegt, repariert und neu lackiert, mit einer guten Dosis Rostschutz für zusätzliche langfristige Zuverlässigkeit. Anstatt das Fahrzeug auf dem originalen Chassis wieder aufzubauen, verwendet Vigilante seine eigene Plattform, die für eine verbesserte Stabilität und ein besseres Handling überarbeitet wurde. Darüber hinaus wird der Grand Wagoneer mit einer Reihe von modernen Fahrwerkskomponenten ausgestattet, darunter Eibach Gewindefahrwerke, einstellbare Fox Racing Stoßdämpfer und Baer 6-Kolben-Bremsen. Hinzu kommen drei leistungsstarke Motoroptionen – von einem 485 PS starken HEMI V8 bis hin zu einem 1.000 PS starken Hellephant V8 – und das Ergebnis ist ein Jeep, der seinen Wurzeln treu bleibt und gleichzeitig seine Offroad-Performance auf das nächste Level hebt. Baue dir deinen eigenen Jeep ab $295.000.

Ähnliche Artikel