American Safari Jeep JXL Conversion
23.8.202189064

Das Prinzip, aus einem Geländewagen mit langem Radstand einen Camper-Umbau zu machen, kennt man ja schon lange von Land Rover und Toyota. Aber bei den Amis ist das konstruktionsbedingt immer ein kleines Highlight.

Die populären Wrangler waren bisher für längere Campingtouren aufgrund des beschränkten Platzangebots eher ungeeignet. Aber seit 2018 bietet Red River Rigs Camping-Umbauten für den Jeep Wrangler JKU und JLU an. Durch einen Aufsatz, der kundenspezifisch angepasst und ausgestattet werden kann, wird ein Wrangler innerhalb von wenigen Tagen zu einem vollwertigen Offroad-Camper. Das Konzept wurde auf der Overland Expo West vorgestellt.

Das American Safari JXL Conversion Kit erweitert den Offroader um bis zu vier Schlafplätze, eine kleine Campingküche sowie ein voll ausgestattetes Badezimmer mit Toilette, Dusche und Waschbecken. Auch ein Tisch, Sitzgelegenheiten und jede Menge Stauraum können nach dem Umbau genutzt werden. Wenn du dich jetzt fragst, wie das alles in ein Fahrzeug von der Größe des Wrangler passen soll, bist du damit nicht allein. Hier ein paar Details:

 

  • Durch den Umbau wird das Fahrzeug zusätzlich um 15 Zoll verlängert – das sind etwa 38 Zentimeter. Das klingt im ersten Moment nicht viel, verdoppelt aber den hinter den Sitzen vorhandenen Stauraum.
  • Um den Aufbau optimal nutzen zu können, wird zunächst das Dachzelt schräg nach oben aufgeklappt. So entstehen zwei Schlafplätze direkt unter dem Dach. Zwei weitere Schlafplätze können im unteren Teil aufgebaut werden.
  • Küche und Waschbecken befinden sich unter der oberen Matratze. Du stellst also das Dach hoch, stehst im ehemaligen Kofferraum, klappst die Matratze nach hinten und findest darunter den Gaskocher und das Waschbecken mit fließend Wasser. Ein Frisch- und Abwassertank werden ebenfalls integriert.

Red River Rigs setzt den Grundpreis für den Umbau bei USD 17.760 an. Günstig ist das nicht und zudem wird der Umbau derzeit nur in den USA angeboten. Wir halten dich auf dem Laufenden, falls es das Umbau-Kit auch bei uns gibt (yes, keep me posted) oder es erste Conversions vom Jeep Gladiator gibt.

Jeep Gladiator Conversion by American Safari JXL | ab USD 17.760

Wer Interesse an einem vergleichbaren Umbau hat, kann sich beispielsweise den Umbau mit RokkCap-Aufstelldach der Thuner Offroad-Schmiede Böhlen mal genauer anschauen, den gibt es ab ca. 16.000 Franken. Wer es etwas günstiger mag, wird auch bei Red Rock Adventures fündig, dort zwar ohne Aufstelldach, dafür gibt es Ausbaumodule bereits unter 3.000 Euro.

Ähnliche Artikel

Die Neuheiten des 60. Caravan-Salons in Düsseldorf

Die Neuheiten des 60. Caravan-Salons in Düsseldorf

Vom 28. August bis 5. September öffnet die größte europäische Messe für Reisemobile und Wohnwagen ihre Tore. Bei den vielen Modellneuheiten stehen die Kastenwagen und Camper mehr denn je im Mittelpunkt. Je kompakter desto besser. Und beim Elektroantrieb sieht man erste seriennahe Ansätze.

Triumph bekommt Nachwuchs: Tiger Sport 660

Triumph bekommt Nachwuchs: Tiger Sport 660

Die 600-er-Klasse von Triumph bekommt Nachwuchs. Die Trident wird verkleidet und bekommt einen Tiernamen. Ein halbes Jahr nach Markteinführung der Trident 660 als erster Version einer neuen Modellfamilie folgt demnächst die zweite Variante.