Mercedes G-Klasse Cabrio von Lorinser
23.10.2021120808

Nach fast 40 Jahren Bauzeit fand bei der Mercedes G-Klasse 2018 erstmals ein richtiger Modellwechsel statt. Auf eines müssen Frischluftfans allerdings verzichten: eine Cabrio-Version. Beim Vorgänger hat es diese noch gegeben, zunächst militärisch spartanisch mit Plane und ab 1989 dann ganz komfortabel mit elektrischem Verdeck. Allerdings war auch hier schon 2013 nach einer „Final Edition“ auf Basis des G 500 mit V8-Motor und 388 PS (285 kW) Schluss.

Wie modern und aktuell der alte offene G noch heute wirkt, zeigt Sportservice Lorinser mit einem spektakulären Umbau – natürlich ebenfalls mit einem Zylinder-Oktett.
Norilsk. Die Nickelindustrie hat die Grossstadt immer noch fest in der Hand. Verschmutzung und ein Flair wie aus Sowjetzeiten sind die bleibenden Eindrücke.

Ähnliche Artikel

Dacia Manifesto Concept, maximal reduziert

Dacia Manifesto Concept, maximal reduziert

Die Bezeichnung „Billigmarke“ hab en sie bei Dacia nie gemocht. Künftig soll sie noch weniger zutreffen als bislang: Bei der Vorstellung des modifizierten Markenprofils in Paris spricht Unternehmenschef Denis Le Vot daher lieber vom besten Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt als von Tiefstpreisen. Die Rumänen wollen künftig weiterhin essenzielle Mobilitätsbedürfnisse befriedigen, aber cooler und mit mehr Stil als zuletzt. Wie das aussehen könnte, zeigt die parallel präsentierte Buggy-Studie Manifesto Concept.

Overland & Vanlife Festival

Overland & Vanlife Festival

Am 2.10.2022 veranstaltet die MOTORWORLD das erste Overland Vanlife Festival in 8310 Kemptthal, in der alten Maggi-Fabrik. Eingeladen sind alle, die die Freiheit auf 2, 4 oder 6 Rädern lieben und sich gerne bei guten Gesprächen mit Gleichgesinnten über Reiserouten, Offroad-Equipment, Ein- und Ausbaustandards und die neuesten Trends austauschen.